zurück zur Startseite

Laufsport

Die erste Begegnung zweier motivierter Läuferinnen

Lange genug haben Katharina Zink und Birthe Schneider für sich trainiert. Jetzt hat das Duo zwei Teilstücke der Originalstrecke gemeinsam bewältigt.
Doppelt trainiert besser: Katharina Zink (links) und Birthe Schneider beim ersten gemeinsamen Trainingslauf. Foto: Jürgen Schmitt
 
Noch 35 Tage. Gefühlt weniger. Mittendrin sind Katharina Zink und Birthe Schneider in der Vorbereitung auf ihren ersten Halbmarathon. Das Duo ist im Plan, aber das Kopf-Kino ist nicht zu leugnen. "Die vergangenen 14 Tage sind richtig gut gewesen. Ich freue mich, dass ich so viel mehr schaffe und mir der Sport leichter fällt. Aber es sind halt nur noch fünf Wochen bis zur Veranstaltung, und da bekomme ich schon ein wenig Bammel", sagt Katharina Zink, die zur jüngsten kleinen Laufeinheit über vier Kilometer ihren Freund hat motivieren können. "Er ist das erste Mal nach zwei Jahren wieder gelaufen. Jeder Anfang ist schwer. Aber es ist ein Anfang", sagt die 29-Jährige, die mittlerweile mehr im Freien als im Fitnessstudio trainiert und unlängst eine neue Strecke für sich entdeckt hat. Ordentlich Höhenmeter inklusive, weil der Saaletal-Marathon halt nicht die leichteste Strecke ist.

Vom Start weg geht es schließlich drei Kilometer bergauf bis zum Verkehrsgarten. Dieses erste und härteste Teilstück der 21,1 Kilometer hatte das Duo in einer Trainingseinheit über acht Kilometer und 57 Minuten übrigens gemeinsam bewältigt, es war zugleich die erste Begegnung der Münnerstädterin und der Ebenhäuserin. Die ersten vier Kilometer der Originalstrecke wurden in 32 Minuten bewältigt. Zurück zum Ramsthaler Sportplatz ging es umso fixer. Der schnellste Kilometer wurde in 5:24 Minuten gelaufen - eine Zeit, die beide gleichermaßen überraschte.

Einige Tage später wurde wiederum gemeinsam das zweite Teilstück in Angriff genommen. Vom Treffpunkt am alten Ramsthaler Sportplatz aus ging es am Waldrand entlang in Richtung Deponie. Es folgte das lange Bergabstück bis nach Arnshausen. Einmal durch den Ort, folgte der kleine, aber giftige Anstieg hoch in Richtung Eisenbahn-Tunnel. An den Gleisen entlang ging es bis kurz vor den Golfplatz. Alles in allem eine gelungene Einheit über neun Kilometer und 61 Minuten.


Das erste Intervalltraining

Zwischen beiden Läufen hatte sich Katharina Zink an ihr erstes Intervalltraining getraut. Drei Mal 1000 Meter mit einer Durchschnittszeit von 5:50 Minuten pro Kilometer. Wichtig für diese Einheit war das Ein- und Auslaufen sowie die kurzen Geh-Pausen zwischen den Belastungen. Birthe Schneider hatte ihr Pensum ebenfalls deutlich gesteigert, hatte unter anderem am vier aufeinander folgenden Tagen insgesamt 30 mitunter bergige Trainings-Kilometer absolviert. Selbst die beruflichen und privaten Aufenthalte wurden im Sinne der Aktion genutzt. "In Berlin habe ich komplett auf öffentliche Verkehrsmittel verzichtet und habe sogar Rolltreppen gemieden. Und in Inzell bin ich um den Falkenstein gewandert und bin eine kurze Runde zur Regeneration gejoggt", sagt die 51-Jährige.

Serie Bis zum Saaletal-Marathon am 8. April begleiten wir Katharina Zink und Birthe Schneider durch ihre Vorbereitung. Unser Laufanfänger-Duo wagt sich nämlich erstmals an einen Halbmarathon. Wir berichten über das Trainingspensum und die Fortschritte. Sowie über die Tricks, den inneren Schweinehund zu überwinden. Denn eins ist klar: Einfach wird das nicht.

Vorbereitungsläufe Jeden Sonntag besteht ab 8.30 Uhr die Möglichkeit, sich in lockerer Atmosphäre auf den Saaletal-Marathon vorzubereiten. Treffpunkt ist immer am Sportheim des SV Ramsthal. Es besteht Duschmöglichkeit. Die Distanz der Läufe wird sich kontinuierlich steigern und dient der Vorbereitung auf den Halbmarathon.

Läufe Verschiedene Strecken stehen beim Saaletal-Marathon des SV Ramsthal zur Auswahl. Dies sind: Saale-Zeitung- Marathon (Start: 10 Uhr), Halbmarathon/Powerwalking (10 Uhr), 10-Kilometer-Lauf (10 Uhr), Walking über acht Kilometer (10.20 Uhr), Minimarathon über 4,2 Kilometer für Schüler und Hobbyläufer (10.20 Uhr), Bambini-Sportplatzrunde (11.15 Uhr).

zum Thema "Saaletal-Marathon"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.