zurück zur Startseite

Tischtennis

Fulminanter Bayernliga-Auftakt der Herren vom TTC Rugendorf

Der TTC Rugendorf ist mit einem deutlichen Heimsieg in die Bayernliga-Saison gestartet. Er schickte den TV Erlangen mit einem 9:1 nach Hause.
Feierte ein starkes Debüt: Neuzugang  Pavel Holan    blieb  zum Saisonauftakt im Trikot des TTC Rugendorf ungeschlagen.   Monika Limmer
 
Den Herren des TTC Rugendorf ist ein Traumstart in die Bayernliga-Saison gelungen. Gegen den TV 1848 Erlangen gelang, dank einer geschlossen starken Mannschaftsleistung, ein souveräner 9:1-Heimsieg und damit der erste Schritt zum Saisonziel "guter Mittelfeldplatz".

Dagegen musste sich die Rugendorfer Reserve in der 2. Bezirksliga beim TV Konradsreuth mit 4:9 geschlagen geben.


Herren-Bayernliga

TTC Rugendorf -
TV 1848 Erlangen 9:1
Vom Spitzenduo der Gastgeber J. Holan/Schirner durfte man einen Sieg gegen Kostenko/ Scheer - der gelang mit 3:1- erwarten, doch auch das neu gebildete Doppel P. Holan/Puzik hielt das Gästespitzenduo Lommer/Schaub in Schach. Der fünfte Satz ging mit 12:10 an die Rugendorfer. Zudem gelang Hoffmann/Jobst einen verdienter Viersatzerfolg gegen Reiß/Bönold.
Im ersten Einzel hatte Jan Holan mit Peter Lommer zunächst einige Probleme. Doch nach verlorenem ersten und knapp gewonnen zweiten Satz trumpfte der Rugendorfer auf. Er ließ in den nächsten beiden Durchgängen insgesamt nur noch sechs Punkte seines Gegners zu.
Einen ähnlichen Verlauf nahm die Begegnung zwischen Stefan Schirner und Gästespitzenspieler Pawel Kostenko. Im ersten Satz lag der TTC-Spieler mit 0:7 hinten und zog nach Aufholjagd mit 9:11 den Kürzeren. In den darauf folgenden Sätzen lief der Rugendorfer zu großer Form auf und holte sich einen 3:1-Erfolg.
Ein überzeugendes Einzel-Debüt feierte anschließend TTC-Neuzugang Pavel Holan. Mit seinem starken Konter- und Angriffsspiel ließ er seinem Gegner Jonas Scheer beim 3:0 keine Chance. Daniel Hoffmann machte die 7:0-Führung der Hausherren perfekt. Er besiegte den ehemaligen Spitzenspieler der Gäste, Karsten Reiß, mit 3:1.
Alexander Jobst musste die einzige TTC-Niederlage einstecken. Sein Gegenspieler Fritjof Bönold hatte meist die bessere Antwort parat. Mario Puzik glänzte gegen Sven Schaub mit konzentriertem Angriffspiel und gewann die Partie nach hart umkämpften Sätzen mit 3:1.
Den ersten Siegpunkt holte im Spitzenspiel Jan Holan. Nach einem für ihn eher durchwachsenen, aber dennoch gewonnen en Auftaktsatz gegen Pawel Kostenko übernahm er die Spielkontrolle. Satz 2 dominierte er mit 11:3 und Satz 3 mit 11:5.

Ergebnisse: J. Holan/Schirner - Kostenko/Scheer 3:1 (6:11, 11:5, 11:3, 11:4); P. Holan/Puzik - Lommer/Schaub 3:2 (11:3, 8:11, 11:5, 12:14, 12:10); Hoffmann/Jobst - Reiß/Bönold 3:1 (11:9, 5:11, 13:11, 11:7); J. Holan - Lommer 3:1 (6:11, 11:9, 11:5, 11:1); Schirner - Kostenko 3:1 (9:11, 11:4, 11:3, 15:13); P. Holan - Scheer 30 (11:4, 11:8, 11:9); Hoffmann - Reiß 3:1 (10:12, 11:6, 11:6, 11:5); Jobst - Bönold 0:3 (8:11, 6:11, 5:11); Puzik - Schaub 3:1 (9:11 11:8, 11:7, 11:7); J. Holan - Kostenko 3:0 (11:9, 11:3, 11:5). gn


Herren, 2. Bezirksliga Ost

TV Konradsreuth -
TTC Rugendorf II 9:4

Nach den Doppeln lagen die Gäste mit 2:1 in Führung. Türk/K.Bodenschlägel unterlagen deutlich, doch es folgten ein Viersatzsieg von Zrenner/Kirsch und ein 3:2-Erfolg von Hübner/Sachs. In der ersten Einzelrunde musste sich Kirsch dem Konradsreuther Bauer geschlagen geben. Zrenner punktete knapp gegen Steinmeyer. In der Mitte unterlagen mit Hübner und Türk beide Rugendorfer. Bodenschlägel kam nicht über einen Satzgewinn hinaus. Nach dem 3:0-Erfolg von Max Sachs gegen Müller ging es für den TTC mit einem 4:5-Rückstand in den zweiten Durchgang. Nach Niederlagen von Zrenner, Kirsch, Türk und Hübner stand der Gesamtsieg für den TV Konradsreuth fest.

Ergebnisse: Bauer/Steinmeyer - Türk/Bodenschlägel 3:0; Wiggers/Söllner - Zrenner/Kirsch 1:3; Stelzer/Müller - Hübner/Sachs 2:3; Bauer - Kirsch 3:0; Steinmeyer - Zrenner 2:3; Wiggers - Hübner 3:0; Stelzer - Türk 3:1; Söllner - Bodenschlägel 3:1; Müller - Sachs 0:3; Bauer - Zrenner 3:0; Steinmeyer - Kirsch 3:2; Wiggers -Türk 3:0; Stelzer - Hübner 3:1. sp


Damen -Oberfrankenliga

ATS Kulmbach II -
SpVgg Hausen II 8:2

Gegen die Hausener Reserve zeigte der ATS II eine geschlossen starke Teamleistung. Nach den beiden Doppeln und dem ersten Einzel führten die Gastgeberinnen mit 3:0. Anschließend mussten sich nur zwei Kulmbacherinnen jeweils der Nummer der Gäste geschlagen geben. Alle anderen Duelle gingen an den ATS.

Ergebnisse: Müller/Fieber - Buschner/Bittan 3:2, Rohleder/Schmidt - Schneider/Dippold-Hein 3:0, Müller - Schneider 3:0, Fieber - Buschner 1:3, Rohleder - Dippold-Hein 3:1, Schmidt - Bittan 3:1, Müller - Buschner 1:3, Fieber - Schneider 3:1, Rohleder - Bittan 3:0, Schmidt - Dippold-Hein 3:0 mm
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.