zurück zur Startseite

Acht neue Bauplätze

Die Planung für das Baugebiet Langenbühler Weg III stellte Christian Heiß vom Baubüro IBP in Kulmbach dem Gemeinderat am Montagabend vor: Acht Bauplätze zu ...
 
Die Planung für das Baugebiet Langenbühler Weg III stellte Christian Heiß vom Baubüro IBP in Kulmbach dem Gemeinderat am Montagabend vor: Acht Bauplätze zu je 740 Quadratmeter um eine Stichstraße mit Wendehammer. Die Erschließung dürfte die Gemeinde um die 150 000 Euro kosten. Neben den üblichen Ver- und Entsorgungsleitungen sollen auch Kabel für die Internetversorgung gelegt werden - am besten gleich Glasfaser oder wenigstens Leerrohre dafür. Die zu vergebenden Arbeiten wird die Firma IBP in Kürze ausschreiben.
Im Zuge der energetischen Sanierung am Haus der Jugend vergab der Gemeinderat am Montag nun auch die Arbeiten an der Lüftungsanlage für 13345,60 Euro an den wirtschaftlichsten Anbieter, die Rugendorfer Firma Roland Schnaubelt, die bereits die neuen Fenster herstellen wird. Gemeinderat Franz Schnaubelt als Betroffener beteiligte sich nicht an der Abstimmung.
Genehmigt hat der Gemeinderat auch den Neubau einer Garage mit Lager in Rugendorf, Am Anger 7, ohne Einwände. klk
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.