zurück zur Startseite

20 000 Euro für Apfelpresse

Der Obst- und Gartenbauverein Kasendorf blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die Anschaffung der neuen Apfelpresse im Sommer war eine große Investition...
 
Der Obst- und Gartenbauverein Kasendorf blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die Anschaffung der neuen Apfelpresse im Sommer war eine große Investition, die den Verein fast 20 000 Euro gekostet hat. Doch es habe sich gelohnt. Die Presse sei weitaus schneller als das vorherige Modell.
Um die Kosten niedrig zu halten, sind laut dem Verein viele Arbeiten rund um den Einbau, wie zum Beispiel die Verlegung der Rohrleitungen durch Hans Schwender kostenlos gemacht worden und auch die alte Presse konnte noch verkauft werden.
Die Kasendorfer Presse und überhaupt die äußerst wichtige Arbeit des Obst- und Gartenbauvereins funktioniert nur dank der Mithilfe zahlreicher Freiwilliger, die alle jede Menge Freizeit opfern, um Kasendorf mit seinen Ortsteilen noch ein bisschen schöner zu machen und den Bürgern helfen, Saft zu produzieren.
Katharina Müller-Sanke
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.