zurück zur Startseite

Nur vernünftige Menschen ...

Zu den Chaos-Tagen in Hamburg wird uns geschrieben: Wenn ich mir die Berichte über die Chaos-Tage in Hamburg so durchlese, stelle ich mir immer mehr die Fra...
 
Zu den Chaos-Tagen in Hamburg wird uns geschrieben:

Wenn ich mir die Berichte über die Chaos-Tage in Hamburg so durchlese, stelle ich mir immer mehr die Frage: Gilt dort nicht das gleiche Recht wie bei uns? Muss in Hamburg eine Demo nicht beim zuständigen Amt für Verkehrswesen angemeldet werden? Muss der Veranstalter keine Erklärung abgeben, dass der Erlaubnisteilnehmer alle Kosten zu ersetzen hat, die durch die Sondernutzung der Straße entstehen? Oder trifft das nur für so "gefährliche Aktionen" wie bei einer Pfarrwallfahrt mit 100 Teilnehmern zu?
Um es gleich vorweg zu nehmen: Dies ist keine Kritik an unserem Landratsamt. Ich habe meine Genehmigung zum Vollzug der Straßenverkehrsordnung, zur Sondernutzung der Straße zwischen Kupferberg und Ludwigschorgast dort freundlich, hilfsbereit und schnell erhalten.
Trotzdem, ich musste für meine Wallfahrtsgruppe eine Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme je Schadensereignis in Höhe von fünf Millionen Euro pauschal für Personen- und/oder Sachschäden sowie 125 000 Euro für Vermögensschäden vorlegen. Mir wurde auch der Weg meiner Wallfahrt durch den Wald vorgeschrieben.
Unsere Wallfahrt war auch eine Demonstration, eine des Glaubens - aber wer hat uns da gehört? Wäre es da nicht auch in Hamburg möglich gewesen, Wege abseits der Hauptgeschäftsstraßen vorzuschreiben? Auch für die Absicherung meiner Wallfahrt musste ich selbst sorgen und dies nach einem vorgegebenen Plan. Gott sei Dank - denn es ist deshalb auch wieder eine sehr sichere, gesellige und vernünftige Wallfahrt geworden - ohne Vorkommnisse.
Sicher könnte es mal vorkommen, dass auch einer aus der "Wallfahrtsreihe" tanzt, aber da bin ich mir sicher, einer wäre immer da, der ihn in die Spur zurückholt. Also keine Vorkommnisse. Lag es vielleicht daran, dass bei uns nur vernünftige Menschen dabei waren?
Oswald Purucker
Marktleugast
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.