zurück zur Startseite

Bei Wind und Wetter

Bei einem Empfang im Rathaus dankte Bürgermeister Franz Uome den Schulweghelfern für ihren ehrenamtlichen und selbstlosen Dienst an den Schulbushaltestellen...
Bürgermeister Franz Uome dankte den drei Schulweghelferinnen (von links) Sabine Zapf, Yvonne Kaspar und Manuela Koller für ihren Einsatz. Foto: Klaus-Peter Wulf
 
Bei einem Empfang im Rathaus dankte Bürgermeister Franz Uome den Schulweghelfern für ihren ehrenamtlichen und selbstlosen Dienst an den Schulbushaltestellen. "Bei Wind und Wetter sorgen Sie sich allmorgendlich um die Sicherheit der Kinder. Und das gerne und unentgeltlich", betonte er.
Blumen und Geschenke überreichte er an Yvonne Kaspar aus Tannenwirtshaus, Manuela Koller aus Neuensorg und Sabine Zapf aus Marienweiher. Letztere versieht ihren Dienst nun schon über zehn Jahre, was Franz Uome besonders würdigte. Entschuldigt hatten sich Stephan Angels (Hohenberg), Harry Kaspar und Peter Kaspar (beide Tannenwirtshaus) sowie Simone Schramm (Neuensorg).
Im Gespräch wurde deutlich, dass dieser Dienst zum Wohle der jungen Mitbürger sinnvoll, notwendig und wichtig ist. Und es wäre sehr wünschenswert, wenn sich mehr Eltern und Großeltern bereiterklären würden, diese Arbeit am frühen Morgen vor Schulbeginn an den Haltestellen mit zu übernehmen. Klaus-Peter Wulf
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.