zurück zur Startseite

"Bauer sucht Frau"

Bauer sucht Frau: Landwirt Gottfried aus Marktleugast traut sich

Landwirt Gottfried aus Marktleugast, der 2015 bundesweit durch die RTL-Show "Bauer sucht Frau" bekannt wurde, läuft in den Hafen der Ehe ein.
Probekuss für den Hochzeitstag: An dieser Stelle, unterm Pavillon des Wirsberger "Reiterhofs", ehelicht Bauer Gottfried aus Marktleugast am 24. September seine Elodia. Foto: Eckert
 
Am Tag der Bundestagswahl, dem 24. September, trifft Bauer Gottfried keine politische Wahl, sondern die seines Herzens: Der Marktleugaster ehelicht seine Elodia. Schauplatz der Traumhochzeit wird der "Reiterhof" der Eheleute Susanne und Frank Eckert in Wirsberg sein.

"Dass ich Elodia überhaupt kennenlernen durfte, habe ich natürlich RTL zu verdanken", sagte der 56-Jährige gestern der BR im Gespräch. Gottfried zählte 2015 zu den Teilnehmern der elften Staffel von "Bauer sucht Frau". Der Marktleugaster schwärmte damals schon von der Dunkelhaarigen aus Paraguay. "Sie stach mir gleich ins Auge, ihr natürlicher Charme gefiel mir. Da war nichts gekünstelt, das kam spontan von innen."


Kontakt aufgenommen

Später gab es ein Wiedersehen, sie kam für einen Tag auf seinen Hof - der Beginn einer Liebe fürs Leben, wie er hofft. "Da hat sich das erst richtig entwickelt zwischen uns. Den eigentlichen Charakter eines Menschen lernt man immer erst kennen, wenn man mehr Zeit hat füreinander."

Für Elodia ist Landwirtschaft nichts Fremdes. Sie wuchs auf dem kleinen Bauernhof ihrer Eltern auf, lernte sogar, Wurst zu machen. Die Hotelangestellte lebt seit 15 Jahren in Deutschland, zuletzt wohnte sie in Lichtenfels, bevor sie zu ihrem Gottfried zog. Ihr Zukünftiger sollte - das war für sie klar - in jedem Fall ein Landwirt sein.

Ihr Bräutigam ist rundum begeistert - nicht nur von ihrer Art, sondern auch ihren Fähigkeiten. "Sie hat zu Hause gelernt, was es heißt, wenn ein kleines Stück Land eine Familie ernähren muss. Das ist das, was ich unter ursprünglicher Landwirtschaft verstehe, echte Selbstversorgung." Für die Auserwählte gibt es auch auf dem Milchviehhof des Marktleugasters viel zu tun. "Insofern können wir uns nicht großartig um die Hochzeitsvorbereitungen kümmern."


Alles aus einer Hand

Müssen sie auch nicht - denn das übernehmen Susanne und Frank Eckert. Das Inhaber-Ehepaar des "Reitershofs" in Wirsberg ist mittlerweile mit Gottfried gut befreundet. "Die Zwei bekommen eine Traumhochzeit bei uns", sagt Susanne Eckert. "Wir übernehmen alles, was dafür nötig ist: Wir kümmern uns um die gesamte Zeremonie, von der Tischdekoration bis zum Flug der weißen Tauben. Sogar Brautkleid und Hochzeitsanzug organisieren wir." Zur Trauung am 24. September dürfen übrigens gerne auch private Zuschauer vorbeikommen, sagt die Inhaberin. Für den "Reiterhof", der heuer 40. Jubiläum feiert, ist es ein außergewöhnliches Event.

zum Thema "Bauer sucht Frau"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.